Infos (auch Eintrittsformular) Sparten Neuigkeiten + Termine Links
Startseite Sparten Gymnastik

Sparten


Badminton Fußball Gymnastik Leichtathletik Tischtennis Volleyball Jazz- und Modern Dance Qigong Terminübersicht Trainingsbetrieb alle Sparten

Impressum Datenschutz Kontakt mit dem TuS

Die Sparte Gymnastik


Bereits lange bevor der TuS Beienrode gegründet wurde, kamen einige Beienroder Damen auf die Idee eine Gymnastikgruppe zu gründen. Aus der Idee wurde schnell Realität, so dass man sich fortan Montag abends im Klassenraum der damaligen Schule zusammenfand, um sich sportlich zu ertüchtigen.

Der Werdegang der Gymnastikgruppe wurde von den Damen in Form eines Gedichtes zusammengestellt.

Bei einer Feier 1962, zu vorgerückter Stunde
kam uns die Idee in fröhlicher Runde
ein bisschen sportliche Betätigung kann nicht schaden.

Alfred Janze nahm uns gleich beim Wort,
denn es geht nichts über Breitensport.
Man fragte Herrn Franke von der Volkshochschule.

Eine Gymnastiklehrerin, Frau Steinke, war schnell gefunden,
sie erteilte uns montags Gymnastikstunden
im damaligen Klassenraum der Schule.

Fünfzehn Frauen, die meisten nicht mehr ganz jung,
brachten den Laden so richtig in Schwung -
und haben sich liebevoll "Hucketanten" genannt.

Als neuer Verein im Dorf für uns Frauen,
wollten wir auch ein bisschen am Dorfleben mitbauen -
Lehrer Müller hat uns mit der Ausrichtung des Kinderfestes betraut.

Die Zeit ging dahin, das Dorf nicht mehr ganz klein,
gründete 1976 einen richtigen Sportverein.
Jetzt waren wir nur noch eine Gruppe von vielen.

Das hat uns fast noch näher zusammen gebracht,
wir sind gereist, gewandert und haben viel gelacht.
Doch nun mussten wir nach Flechtorf zu den Übungsstunden.

Erst 1988 bekamen wir eine eigene Sporthalle,
das war eine große Erleichterung für alle,
denn nun hörte die lästige Fahrerei auf.

Nach der Wiedervereinigung fanden wir gleich
eine "Damenriege" aus Haldensleben, dem damaligen DDR-Bereich,
zu sportlichen und freundschaftlichen Kontakten.

Jetzt sind aus fünfzehn Frauen fünfzig geworden, aus einer Gruppe drei -
einige sind schon von Anfang an dabei.
Es können ruhig noch mehr werden.

Es wäre schön, wenn der "Hucketantenverein" noch lange besteht
und dieser Zusammenhalt nicht vergeht.
Wir hoffen, dass es so weitergeht.

Wie die o.a. Verse zeigen, wird in der Gymnastiksparte, damals wie heute, neben dem sportlichen auch ein kameradschaftliches, harmonisches Miteinander gelebt, dass sich in dem großen Zuspruch widerspiegelt.


Ansprechpartner für die Gymnastiksparte ist:

Heike Jahn-Dehn
Tel.: 3354
Mail: gymnastik@tusbeienrode.de